Neues aus der Steuerlandschaft

Das Wichtigste fassen wir hier kurz und prägnant für Sie zusammen. Wir wünschen Ihnen eine aufschlussreiche Lektüre! 
Für mehr Übersicht – nutzen Sie den Filter:

Privatpersonen

Reisekostenrecht für Versicherungsleute:
Bezirk gilt nicht als weiträumiges Tätigkeitsgebiet

06.08.2019
Wenn ein Versicherungskaufmann innerhalb eines Bezirks arbeitet, hat er dennoch kein weiträumiges Arbeitsgebiet. Die Fahrten zwischen Wohnung und Einsatzort sind daher nicht als Fahrten zur ersten Tätigkeitsstätte anzusehen. Das macht einen erheblichen Unterschied bei der Reisekostenabrechnung.

Weiterlesen …

Privatpersonen

Steuerregeln für Übungsleiter:
Nebenberufler können Verluste geltend machen

29.07.2019
Auch wenn die Einnahmen unter dem Übungsleiterfreibetrag von 2.400 Euro jährlich liegen, können nebenberuflich tätige Übungsleiter ihre Verluste beim Finanzamt geltend machen. Das hat der Bundesfinanzhof im November des letzten Jahres entschieden.

Weiterlesen …

Unternehmer

Kein Mindesturlaub im Sonderurlaub:
Auszeiten bleiben zur Berechnung außer Acht

22.07.2019
Das Bundesarbeitsgericht hat im März dieses Jahres seine Rechtsprechung geändert. Wenn ein Mitarbeiter unbezahlten Sonderurlaub nimmt, werden diese Zeiten demnach nicht mehr bei der Ermittlung des gesetzlich zustehenden Mindesturlaubs berücksichtigt.

Weiterlesen …

Privatpersonen

Steuern sparen beim Immobilienkauf:
Mit diesem Vermerk sinkt die Grunderwerbssteuer

17.07.2019
Eine neue Verfügung der Finanzverwaltung macht es möglich: Durch Berücksichtigung der Instandhaltungsrückstellung des Verkäufers lässt sich die Bemessungsgrundlage für die Grunderwerbssteuer mindern. Dazu müssen lediglich bestimmte Vorgaben im Notarvertrag eingehalten werden.

Weiterlesen …

Privatpersonen

Renovierung durch TV-Show:
Geldwerter Vorteil muss versteuert werden

09.07.2019
„Zuhause im Glück“ ist eine Doku-Serie, die ihren Teilnehmern eine kostenlose Renovierung verspricht. Wer zu den Glücklichen gehört, darf allerdings das Finanzamt nicht vergessen: Die Verschönerungsmaßnahmen des TV-Teams sind nämlich als geldwerter Vorteil zu sehen und entsprechend zu versteuern.

Weiterlesen …

Unternehmer

Rechnungen richtig stellen:
Ohne Rechnungsnummer geht es nicht

02.07.2019
Rechnungen müssen mit fortlaufenden Nummern versehen werden. Das geht aus § 14 Absatz 4 des Umsatzsteuergesetzes hervor. Auf diese Weise stellt der Gesetzgeber zum einen die Identifizierung, zum anderen die einmalige Ausstellung sicher. Wie allerdings die Rechnungsnummer aussieht, ist dem Absender überlassen.

Weiterlesen …

Unternehmer

Luxusautos scheiden aus:
Kein Vorsteuerabzug für den Lamborghini

24.06.2019
Wer sich einen Lamborghini Aventador zulegt, kann keine Vorsteuer abziehen. Das hat das Finanzgericht Hamburg entschieden. Grund ist der Repräsentationsaufwand, der ähnlich unangemessen ist wie bei Jagden, Segel- oder Motorjachten. Für Luxus dieser Art sieht der Gesetzgeber ein Abzugsverbot vor.

Weiterlesen …

Privatpersonen

Baudenkmäler aus dem Ausland:
Sonder-AfA gilt nur bei kulturgeschichtlicher Bedeutung

19.06.2019
Für denkmalgeschützte Gebäude sieht § 7i des Einkommenssteuergesetzes erhöhte Abschreibungsmöglichkeiten vor. Liegt das Objekt allerdings im Ausland, muss es eine Bedeutung für Deutschlands kulturgeschichtliches Erbe haben. Sonst gewährt das Finanzamt keine Sonder-Afa.

Weiterlesen …

Privatpersonen

Lebensversicherung als Sicherheit:
Valuta sind als zinsloses Darlehen steuerfrei

14.06.2019
Ein Steuerzahler sichert sein Darlehen über die Lebensversicherung ab. Dann stellt er seiner Ehefrau die Valuta selbst als zinsloses Darlehen zur Verfügung. Wie dieser Fall steuerrechtlich zu behandeln ist, hatte der Bundesfinanzhof zu entscheiden. Anders als das Finanzamt sieht er dabei keine steuerschädliche Verwendung.

Weiterlesen …

Privatpersonen

Darlehensverträge zwischen Angehörigen:
Ohne Durchführung keine steuerliche Anerkennung

28.05.2019
Damit Darlehensverträge zwischen Angehörigen vor dem Finanzamt Bestand haben, müssen die darin vereinbarten Bedingungen eingehalten werden. Dazu gehören zum Beispiel die Zahlung von Zins und Tilgung, die Vereinbarung einer Laufzeit sowie die Gewährung von Sicherheiten.

Weiterlesen …