Neues aus der Steuerlandschaft

Das Wichtigste fassen wir hier kurz und prägnant für Sie zusammen. Wir wünschen Ihnen eine aufschlussreiche Lektüre! 
Für mehr Übersicht – nutzen Sie den Filter:

Unternehmer

Existenzgründer

Freiberufler

Privatpersonen

Unser Team wird e-mobil:
Homeoffice & Elektroauto - Ab jetzt geht´s flexibel und umweltfreundlich in die Zukunft

07.04.2021
Seit ein paar Monaten durfte Oliver Moch Erfahrungen mit seinem Elektroauto sammeln. Jetzt hat der Chef beschlossen, das ganze Team e-mobil zu machen. Als Mitarbeiterbonus wurden alle Mitarbeitenden zu Ostern mit einem Elektroauto ausgestattet und sind ab sofort umweltfreundlich zwischen Homeoffice und Kanzlei unterwegs.

Weiterlesen …

Unternehmer

Fitnessbonus vom Arbeitgeber:
Bei Gebührenzahlung gilt die Sachbezugsfreigrenze

06.04.2021
Betriebliche Gesundheitsförderung hält die Mitarbeitenden fit und macht die Firma attraktiver. Manche Arbeitgeber bieten ein Fitnessprogramm an und übernehmen ganz oder teilweise die Trainingsgebühr im Sportstudio. Dabei ist es wichtig, die Sachbezugsfreigrenze im Auge zu behalten. Sonst wirkt sich das Training auf die Lohnsteuer aus.

Weiterlesen …

Rücklagen für Ersatzbeschaffung:
Wegen Corona gelten längere Reinvestitionsfristen

29.03.2021
Die Pandemie hat bereits für viele Turbulenzen gesorgt. Auch Ersatzbeschaffungen oder Reparaturen – und dementsprechend die Übertragung stiller Reserven nach R 6.6 EStR – gestalten sich schwierig. Daher hat das Bundesfinanzministerium hierfür eine einjährige Fristverlängerung beschlossen.

Weiterlesen …

Privatpersonen

Privatverkäufe im Internet:
Regelmäßige Geschäfte sind noch kein Gewerbe

22.03.2021
Ist es noch Hobby – oder schon Beruf? Diese Frage kann man bei vielen Menschen stellen, die regelmäßig über Plattformen wie eBay verkaufen. Entscheidend ist dabei, dass die Dinge ursprünglich ohne Veräußerungsabsicht angeschafft wurden. Sonst kann das Finanzamt ein gewerbliches Interesse vermuten.

Weiterlesen …

Unternehmer

Steuern auf Veräußerungsgewinne:
So gelten Mitarbeiteranteile nicht als Arbeitslohn

15.03.2021
Als Gratifikation werden leitende Angestellte gerne mit Unternehmensanteilen bedacht. Bei einer Veräußerung kann der Gewinn vom Finanzamt als Arbeitslohn oder Privatgeschäft gewertet werden. Entscheidend ist, ob die Preise marktgerecht waren, und wer das Verlustrisiko getragen hat.

Weiterlesen …

Unternehmer

Umsatzsteuer während Corona:
Sondervorauszahlung kann auf Null gesetzt werden

08.03.2021
Unternehmen, die von der aktuellen Krise besonders betroffen sind, können ihre Umsatzsteuer-Sondervorauszahlung für 2021 auf null Euro herabsetzen. Mit dieser Regelung will der Fiskus all den Gewerbetreibenden entgegenkommen, die während des Lockdowns hohe Einbußen haben.

Weiterlesen …

Privatpersonen

Auszahlung der Direktversicherung:
Einmalzahlung darf voll besteuert werden

01.03.2021
Wird die Direktversicherung auf einmal ausgezahlt und in vollem Umfang besteuert, verstößt das nicht gegen die Verfassung. So entschied das Finanzgericht Münster und begründete die Haltung damit, dass in diesem Fall weder eine Ungleichbehandlung noch eine Verletzung der Eigentumsgarantie vorliegen würde.

Weiterlesen …

Unternehmer

Passivierung von Verbindlichkeiten:
Rangrücktritt ist kein Forderungsverzicht

22.02.2021
Verbindlichkeiten können mit kommenden Gewinnen und Einnahmen, aber auch mit sonstigem freiem Vermögen erfüllt werden. Steht dies in der Rangrücktrittserklärung, gibt es kein Passivierungsverbot. Auch dann nicht, wenn der Schuldner nicht mehr geschäftstätig und die Erfüllung unwahrscheinlich ist.

Weiterlesen …

Privatpersonen

Steuerermäßigung für Hausnotruf:
24-Stunden-Service zählt als haushaltsnahe Dienstleistung

15.02.2021
Viele ältere Menschen möchten noch nicht im Betreuten Wohnen leben, aber trotzdem sicher versorgt sein. Eine gute Lösung ist ein Hausnotrufsystem mit 24-Stunden-Bereitschaft. Um steuerlich anerkannt zu werden, muss sich die Zentrale dabei nicht in räumlicher Nähe zur Wohnung befinden.

Weiterlesen …

Unternehmer

Corona-Tests für Mitarbeiter:
Kostenübernahme gilt nicht als geldwerter Vorteil

08.02.2021
Einen Covid-19 Ausbruch im Unternehmen will niemand riskieren. Viele Arbeitgeber halten ihre Mitarbeitenden daher zu Tests an und übernehmen dafür die Kosten. Nun hatten Bund und Länder zu entscheiden: Handelt es sich bei dieser Zahlung um einen geldwerten Vorteil, der von den Arbeitnehmern zu versteuern ist?

Weiterlesen …